Vorbereitungskurs Polizei

Wir bereiten Sie auf den Polizeidienst vor!

Seit knapp einem Jahr bereiten wir unsere Kooperation mit dem Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt und der Polizeifachhochschule in Aschersleben vor. Gemeinsam wollen wir Menschen mit Migrationshintergrund oder Förderbedarf für eine Laufbahn im öffentlichen Dienst, speziell im Polizeidienst, vorbereiten. Am 18.06.2022 konnten der Vertrag mit dem Innenministerium schließlich geschlossen und unterzeichnet werden. Dabei waren sowohl die Ministerin für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Tamara Zieschang, als auch der Rektor der Polizeifachhochschule in Aschersleben, Thorsten Führing, anwesend.

In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Expert:innen (Kommunikationstrainer:innen, Polizeimitarbeiter:innen, Sportlehrer:innen, …) haben wir verschiedene Maßnahmen konzipiert, um Bewerber:innen optimal für die Ausbildung an der Fachhochschule in Aschersleben und ihren zukünftigen Dienst in der Polizei vorzubereiten. Ziel ist es, die Polizei hinsichtlich Diversität und Interkulturalität zu stärken. Die Kooperation wird von regionalen Arbeitsagenturen unterstützt.

Unser Konzept

Unser Konzept, welches auf die Unterstützung und Vorbereitung der Interessierten abzielt, setzt sich aus zwei Teilen zusammen.  

Im ersten Schritt werden Personen, welche sich für den Polizeiberuf interessieren, in einer Kompetenzfeststellung auf Eignung geprüft. Innerhalb von 25 Unterrichtseinheiten werden formelle und informelle Kompetenzen der Kandidat*innen festgestellt und überprüft.  

Ziel ist es hier, sicherzustellen, dass die Kandidat*innen zum Beruf des/der Polizist*in passen (persönliche Eignung).  

Nach Auswertung des ersten Schrittes wird evaluiert, ob die jeweilige Person für den Beruf geeignet ist und die spezifischen Einstellungskriterien erfüllt. Wenn dies der Fall ist, bieten wir im nächsten Schritt einen ausführlichen Vorbereitungskurs an.  

Der zweite Schritt, welcher den eigentlichen Vorbereitungskurs darstellt, erstreckt sich über 750 Unterrichtseinheiten. Innerhalb des Kurses werden zukünftige Bewerber*innen auf das Auswahlverfahren und die bevorstehenden Ausbildungsinhalte vorbereitet.  

Speziell werden innerhalb der Unterrichtseinheiten u.a. das Sprachverständnis, Interkulturelle Kompetenzen, die körperliche Fitness sowie die Schwimmfähigkeit gesteigert. Dies wird durch die jeweiligen Dozent*innen und Polizist*innen sichergestellt, die uns bei diesem Vorhaben unterstützen. Zudem werden Tests eingesetzt, welche in Anlehnung an das Auswahlverfahren der Polizeifachhochschule Sachsen-Anhalt gestaltet sind.  

Um auch fachlich auf die Polizeilaufbahn vorzubereiten, sind innerhalb des Kurses 100 Stunden Praktikum bei der Landespolizei geplant. Dies sichert erste praktische Einblicke und Erfahrungen und ermöglicht somit einen optimalen Start in Ausbildung oder Studium.  

Kontaktieren Sie uns für ein erstes Beratungsgespräch!